Freitag, 22. Februar 2013

Wellenbaktus

Der Anflug sommerlicher Gefühle ist gerade vorbei!
Es ist kalt, es hat geschneit - einfach *bah* Da war mir nach kuschelweichem Schal...


Fingerwolle CashmereQueen von Schoppel. Gefärbt mit Säurefarben. Zu einem Singelfaden gesponnen und zu einem Wellenbaktus verstrickt. An den Enden habe ich je 2 Drachen angebracht und je einen Knoten zur Stabilisierung.
Die übliche Statistik gibt es nicht. Ich hab nur das Garn gewogen. Waren insgesamt 125 g, die ich nicht ganz verbraucht habe.
Der Baktus hat eine Gesamtlänge von etwa 2,10 m und ist an der breitesten/tiefsten Stelle 24 cm.
Falls ich ihn noch mal stricken sollte, würde ich in jeder 4. Reihe eine Masche zunehmen, um mehr "Breite"/Tiefe zu erreichen.
Einzelfotos gibt´s bei Ravelry... Nu ja, zumindest ein Größeres

Kommentare:

  1. Ich mag dieses pastellige. Und das Garn ist doch wohl sicher ein Traum!
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wow..der Baktus hat eine gigantische Länge und sieht super kuschelig aus.Die Farbe ist ein richtiger Aufsteller und schöne Idee mit den Drachen an den Enden!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Farbe passt zwecks Aufhellung zum Wetter! Niedlich die Drachenzippel!
    LG
    Ann

    AntwortenLöschen
  4. Ui der sieht sehr kuschelig aus, viel Spaß beim ausführen.

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich bewundere es ja immer, wenn jemand einen verstrickbaren Single-Faden spinnen kann!
    Und dein Kuschel-Baktus passt natürlich zu den Minusgraden ...

    Ein warmes Wochenende und liebe Grüße
    Lehmi

    AntwortenLöschen
  6. Kuschel Dich schön in Deinen tollen Schal!!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Wow, da ist ja noch was tolles aus dem Kammzug geworden. Die Farben haette ich auch sofort genommen. Der kleine Drache ist ein guter Begleiter, und soll Dir Glueck bringen.

    Liebe Gruesse
    Ramona

    AntwortenLöschen