Montag, 25. Februar 2013

Stricken und lesen :o)

In fast jedem Kommentar zu meinem heutigen Post die Frage, ob ich das wirklich so mache?
Die Reaktionen waren alle mehr oder weniger ähnlich  Deshalb hier eine Antwort darauf...

Für mich ist das nichts besonderes. Ich mache das schon sehr lange so...
Was mache ich mit meinen Händen, wenn ich lese? Die Finger wollen beschäftigt werden  Komplizierte Muster gehen da nicht, aber Socken mit viel glatt rechts oder Teile mit nur rechts-links gehen doch von alleine. Da kann ich mich gut auf das Gelesene konzentrieren und die Strickstücke wachsen fast von alleine. Strickstücke, die keine besondere Aufmerksamkeit verlangen.

Damit wäre ich dann auch schon bei dem Tipp "Hörbuch". Diese gut geschulten Stimmen... Ich höre vielleicht 5 Minuten zu - dann schalte ich ab! Keine Ahnung, woran das liegt?!?  Ich vermute mal, dass ich ein Buch nie so lesen würde, wie es mir vorgelesen wird.
Mittlerweile habe ich die E-Book-Reader für mich entdeckt!  Damit wird lesen und stricken sehr komfortabel! Noch besser geht das, wenn ich mir die Bücher im epub-Format direkt auf den Bildschirm hole... Dann lehne ich mich bequem zurück und los geht´s!

Viele stricken beim Fernsehen. Meiner ist seit etwa 2 Jahren nicht mehr an gewesen. Ist wohl ähnlich, wie bei den Hörbüchern...

Ach ja... Das einzige WIP, das ich noch auf den Nadeln habe, ist die "TaschentuchTunika"

Ich muss immer schmunzeln über die Namensgebungen von Philip... Die Quadriga war übrigens ein "Pinguin"... Sehr treffend!  Fantasievoll und kreativ! 

Kommentare:

  1. Das moechte ich auch mal koennen, stricken und lesen zusammen.....
    Aber da spielen meine Augen nicht mir, denn beim stricken nehme ich die Brille ab, obwohl es eine Gleitsichtbrille ist. Ich sehe nah halt besser ganz ohne........
    Beim Fernseher ist das so, dass ich wenn ich klar sehen will, die Brille wieder aufsetzen muss, aber meistens hoere ich einfach nur zu......

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe zwar noch nie versucht zu lesen beim stricken,aber stimmt..Fernsehen geht ja auch:))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich auch noch nie gehört oder gelesen...stricken und lesen gleichzeitig...lächel...hört sich phantastisch an aber ich denke das schaff ich nicht..
    Kannst zu "Supertalent" gehen in RTL...lächel..das kann bestimmt niemand anderes...
    Aber hauptsache du fühlst dich wohl damit und du beherrscht die "Technik"...

    Liebe GRüße Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich tu ja immer viele Dinge gleichzeitig, aber stricken und lesen geht bei mir gar nicht. Keine Ahnung warum, aber ich muss ein Buch in der Handhalten ... da ist dann schon klar,, warum das mit dem gleichzeitigen Stricken schwierig wird ;0) Daher gehöre ich zur begeisterten Hörbuch-Fraktion ... seit ich die für mich entdeckt habe kenne ich mehr Bücher (wenn auch zum Teil in gekürzter Fassung) als viele Jahre davor. Denn wenn ich mich entscheiden muss, entscheide ich mich IMMER für stricken ...

    Ich geh jetzt mal zurück an die Nadeln und stöpsle mir die Tore der Welt ein ...

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Auch bei dir…fantasievoll und kreativ !
    Hörbücher gehen bei mir nur mit Stöpsel im Ohr, über die Anlage verflüchtigt sich das Gesprochene.
    Wie auch immer, gut strick…
    Grüessli aus Grenchen

    AntwortenLöschen
  6. Also Hörbücher lullen mich auch nur ein und ich kann da nicht wirklich konzentriert zuhören. Beim Fernsehen ist das irgendwie anders, weiß auch nicht warum. Vielleicht weil der Anspruch da noch ein anderer ist, nicht ganz so komplex.
    Blind stricken kann ich nicht so gut, bzw. würde mich da nicht drauf verlassen, alle Maschen mitzubekommen :)
    Ich finde es toll, dass du beides kannst, ich muss mich immer entscheiden, entweder lesen oder stricken. Meist gewinnt das Stricken :)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt weißt Du warum ich soooooo viele Stinos stricke ;-) Stricken und lesen geht wunderbar. Schlage oft zwei, drei Paar Stinos an damit ich "durchgehend" nebenbei lesen kann! Das Querbeet ist auch ideal für diese schöne Doppelbeschäftigung :-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Muss ich auch mal probieren. Danke für den Tipp!
    Lg colette

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag beides beim stricken. Hoerbuecher oder Buecher auf dem Reader, sind hier immer willkommen. Im Moment bekomme ich auch vorgelesen, aber dann nur Kinderbuecher.

    Liebe Gruesse
    Ramona

    AntwortenLöschen