Mittwoch, 12. Dezember 2012

Manchmal

steht *Frau* sich selbst im Weg
Anfang der Woche Mr.Google wegen einem Sweatshirtschnitt befragt. Natürlich bin ich fündig geworden... Ich  -total ambitioniert- den Schnitt ausgedruckt und bei Größe L ausgeschnitten.
Nein, ich war kein bisschen stutzig... Im Gegenteil der Meinung: was zu viel ist, kannst du abschneiden...
Aber da war nix zu viel! Sondern zu wenig!  Das Sweatshirt sah aus, wie eine Wurstpelle!


Hier kann man das ganz gut sehen! Die Ärmel zu eng, an der Brust zu eng, in den Hüften zu eng... Da hab ich es erst mal 2 Tage zur Seite gelegt. Alle Ambitionen waren verpufft!
Gestern habe ich mir ein Herz gefasst und Keile eingenäht...


Ok, schön ist anders. Aber jetzt kann ich es tragen!
Es ist kuschelig weich und warm! Total bequem und genau meins  Ich liebe diese Art Basics... Keine Bündchen! Länge bis knapp an die Oberschenkel...

Der Cowl wurde auch noch fertig. Wieder Fleece, wobei ich bei dem Grünen die *untere* Stoffseite nach oben geholt habe. Die hat eine Frottierstruktur. Weitere 4 Körnerkissen wurden befüllt.

Jetzt liegt noch Stoff da für ein weiteres Oberteil... Und dann sollte ich mal wieder mein Strickzeug zur Hand nehmen...

Allerdings kam auch gestern das Spinnfaser-Wanderpaket. Damit werde ich mich jetzt erst mal auseinander setzen

Kommentare:

  1. Schön, dass du es gerettet hast, die Stoffbeschreibung klingt schon nach "Wohlfühlen"
    Solche ganz schlichten Teile mag ich auch am liebsten - mach mehr!
    :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Jap - schön schlicht, damit man ordentlich kombinieren kann.
    Meine Nähmaschine blinzelt mich auch von Zeit zu Zeit an, aber ich ignoriere sie.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Du hast ja voll den creativen Schub!!!
    Gefällt mir richtig gut - ich hab das Nähen vor zig Jahren drangegeben obwohl ich das gelernt habe.
    Bei mir ist momentan Zeitlupen Schneckentempo angesagt.

    Wohl dem Wetter angepasst :-)

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es richtig schön!
    Wahrscheinlich liegt es daran, dass Du Deine Sachen immer so toll arrangierst! Nur Du merkst dann, wenn etwas nicht stimmt...
    Ich würde es schon tragen, denn so viele laufen Dir nicht über den Weg, die davon Ahnung haben könnten.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Grrrr….habe mich jetzt auch den ganzen Nachmittag mit meiner Näma und meinen Gehirnzellen herumgeärgert…..Morgen überlege ich mir das Ganze nochmal in Ruhe.
    Wie du gesehen hast, abgeschnitten ist schnell.
    Gehen wir mal stricken…
    Grüessli von Grenchen

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß gar nicht, was Du willst... Sieht doch gut aus!
    Auch der Wwendeschal sieht klasse aus.
    Dir noh einen schönen Tag bzw. Abend
    LG
    Ann

    AntwortenLöschen
  7. Oh..da entwickelt sich jemand zum Näh-Profi,das Shirt sieht schön aus und auch der Loop,Respekt sag ich da nur!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Also mal ganz ehrlich, mir gefällt es sehr gut, und das mit dem Keil wäre mir gar nicht aufgefallen, hätte ich ds gelesen. So ein Shirt habe ich heute für teueres Geld im Schaufenster gesehen, und Du hast es sogar selber gemacht, und bestimmt billiger. Der Schal ist toll und genau meine Farbe. Wo finde ich den bitte den Schnitt für´s Shirt?

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen