Montag, 17. Dezember 2012

Ein weiteres Shirt

wurde fertig.
Es ist ein bisschen sehr A-lastig  Aber es ist so was von kuschelig!  Es musste heute Morgen gleich angezogen werden  Der Fleece hatte -zusammen mit dem Rest vom letzten Sweatshirt- wieder genug Stoff für einen passenden Loop.


Gestern habe ich die Nähmaschine erst mal wieder weg geräumt, damit meine Küche wieder wie eine solche aussieht und nicht wie eine Nähstube.
Mit Sicherheit werde ich die Nähmaschine nun öfter wieder raus holen. Dieses war so eine spontane Aktion, ohne lange zu planen und einfach nur, um ein paar Weihnachtsgeschenke zu fabrizieren. Jetzt werde ich mal nach guten Basic-Anleitungen schauen, die auch wirklich passen und ohne viel Mühe abgewandelt werden können.
Bei diesem Schnitt war auch wieder was nicht ok. Zumindest die Schulter- und Brustweite waren in Ordnung

Kommentare:

  1. Wie ich mir dachte... sieht Klasse aus! und so schöööön farbharmonisch!
    Lieben Gruß
    Ann

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aber gut aus !
    Ja, wenn man einen guten Schnitt hat, dann kommt es gut.
    Grüessli aus Grenchen

    AntwortenLöschen
  3. Das ist genau das Richtige, um sich über die Feiertage reinzukuscheln. Toll
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich sehr schön geworden, das mit den passenden Loops - eine gute Idee
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt sieht wieder ganz toll aus und der zweifarbige Loop passt perfekt dazu.Hmmmm..ob man auch Socken in Grösse 46 nähen kann und die dann wie selbstgestrickt aussehen..hihihihi..
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Kochen wird sowieso überbewertet *lach* Ein tolles Shirt hast du dir da genäht - ich sitze dann ja immer mit offenem Mund vorm PC ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Kombination, Vorteil des Nähens, es geht so schnell, Nachteil, mehr Chaos als beim Stricken...
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  8. na, das Shirt sieht doch toll aus und die Farbe ist ja eh meins :)ich mag solche etwas weiteren Shirts, da sie praktisch sind und nicht einengen
    ich sitze auch an der Nähmaschine und fabriziere einige Sachen, allerdings nicht für mich sondern wieder für die Enkelin, die Kleinen wachsen ja flott und sie freut sich immer wenn es was selbstgemachtes gibt
    alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. In der "Nähküche" wäre ich auch gern mal vorbei gekommen. Gefällt mir gut, was da so gekocht, äh... genäht wird!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Eine nähende Kochküche, oder eher eine kochende Nähküche? Interessanter Gedanke und ein schönes Ergebnis.

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  11. Super klasse, und genau meine Farbe. Wird doch immer besser wie ich sehe, und der Kleiderschrank füllt sich auch. Ja, nähen kann auch nach Jahren wieder Spaß machen.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen