Freitag, 9. März 2012

Gestern

wurde das Gotland fertig. Mittlerweile liegt es schon trocken neben seinem Pendant
Ich hab noch mal eine deutlich höhere Lauflänge erzielt... 100 m mehr auf 100 g  DAS war gar keine Absicht!

Im Vergleich:
  1. Strang: 54 g - 227 m = 100 g - 420 m
  2. Strang: 61 g - 320 m = 100 g - 525 m
Da ich zurzeit keine Möglichkeit habe zum Verzwirnen, kommen die ungleichen Zwillinge erst mal wieder in die Vorratskiste!


Schon erstaunlich, wie unterschiedlich die Stränge auf verschiedenen Hintergründen aussehen! Das linke Foto trifft die Farben wohl am Besten.

Im Moment habe ich nur die finnische Ziege zum Spinnen...




Kleine Spule - wahnsinnig hohe Übersetzung. Ca. 1:24...
Da liegt dann auch das "Türkranz-Potential"!

Garndaten:
Gotland
gefärbt von Vivi
ca. 115 g / 547 m

Kommentare:

  1. Andrea und die Zahlen. :)
    Schön geworden, deine Stränge.
    Würde für eine größere Lazy reichen.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Wieder was versponnen ich staun nur...
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. ich bin gespannt, was daraus wird :))

    Lg, Mari(anne)

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden Gotland´s sind farblich klasse, und das obere würde doch für ein schönes Tuch reichen. Wobei ich den unteren Kammzug ja besonders schön finde.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  5. Du versteckst wohl immer den Motor am Spinnrad wenn Du ein Foto machst???
    Ich komme mit dem "Spannen" nicht nach und Du spinnst wie ein Weltmeister.
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Das Gesponnene sieht wieder klasse aus,super Farbe!
    PS.Ich finde deine Smiley,s einfach köstlich:)
    Wünsche dir ein schönes WE!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. mein tipp..wickle deine einfachgarne zu 2 knäule, dann in shohe gläser oder töpfe stecken und miteinander verzwirnen..so habe ich 10 jahre lang mit einer spule kiloweise gesponnen und gezwirnt...liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen