Sonntag, 15. Juli 2012

Naturbunte Islandwolle ;o)

Ich liiieebe diese Naturfarben! Aber beim Spinnen, ebenso wie beim Stricken hasse ich es, diese Farben zu verarbeiten... Es scheint kein Ende in Sicht

Erstaunt bin ich bei dem Garn über einiges... An dem Stand der Frau hatte ich 150 g bestellt. Sie übergab mir die Wolle mit den Worten: "Ist ein bisschen mehr. 160 g..." Sie ließ mir auch noch ein bisschen von dem 100-g-Preis runter.Ok, fand ich ja nett!
Eben habe ich das fertige Garn gewogen: knapp 130 g!
Meine Waage ist ja nicht geeicht, aber 30 g Unterschied?!?  Da die Wolle sehr sauber war, hatte ich auch nur minimal Abfall... Nu ja...

Der hauchfeine Faden ist beim Verzwirnen so "aufgeflufft", dass ich einmal für 59 g und einmal für 69 g fast je eine 120-g-Spule gebraucht habe

Nichts desto trotz: das Garn ist kuschelweich

Garndaten: 
Islandwolle
128 g - 558 m
100g - 436 m
Jetzt freue ich mich wieder auf Wolle, die so richtig schön verbuntet ist