Dienstag, 7. Januar 2014

Blätter ohne Ende

Aus den Sturmverwehungen von Utes Kammzug und ihren blauen Batts, habe ich ein Tuch angefangen.
Bananenform soll es haben... Nicht zu breit soll es sein... Keine großen Ansprüche stellen... Quer gestrickt, weil ich mit Spinngarn stricken wollte. Bunt sollte es auch sein nach Monaten mit dunkelblau.

Nachdem ich öfter geribbelt habe, wird es nun...


Der Strang von dem Garn als Hintergrund... Unten links sind die Farben wohl am besten getroffen.
Wer genau hinschaut, erkennt die RicolinaBlätter wieder

Kommentare:

  1. Das wird schön.Bin begeistert.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja sehr schön, die bunten Blätter wachsen :-)

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Sieht gut aus !
    Die Blätter schön angestrickt,so dass sie in den Sturmverwehungen nicht davon fliegen…..macht dir sicher spass, so farbig zu stricken,
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  4. Halllo
    ohh welche farben das sind einfach nur wunderschön wird das Tuch.
    glg Marlies

    AntwortenLöschen
  5. das sieht doch schon mal ganz fantastisch aus ... schöner Farbverlauf und auch ein schönes Muster. das nicht all zu kompliziert ist, so gefällt mir das ☺☺☺

    LG biene

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Anfang und wie das Blattmuster geht,weis ich ja schon:))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Klasse gefällt mir sehr gut!!!!

    LG
    Andrea, die wieder Internetausfälle hat.

    AntwortenLöschen
  8. Wow Andrea, schööööööööööön. Die Farben sind toll und das wird bestimmt ein Traum!
    LG Petra

    AntwortenLöschen