Donnerstag, 17. Mai 2012

Eisheilige

oder Christi Himmelfahrt? Beides...

Als ich eben um kurz vor sieben die Pferde raus ließ, war doch alles flächendeckend gefroren!
Hier sucht man vergebens kultivierte und gepflegte Gärten und Beete , deshalb habe ich mal ein bisschen in die Landschaft fotografiert...


Margeriten, Hahnenfuß, Brennnesseln haben sich dem Frost gebeugt, nur die Brombeerenblätter nicht.

Auf zwei Bildern kann man schon ahnen, dass die Sonne raus kommen will nach den ganzen nassen Tagen, die hinter uns liegen  
Ich wünsche allen Lesern einen wunderschönen Feiertag!  

Kommentare:

  1. bei uns ist die Sonne schon angekommen. Einen schönen Tag noch.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  2. brrrrr - eisige Gänsehaut macht sich bei mir breit, wenn ich das so sehe *zitter*

    Dir auch einen schönen Tag heute :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Da kann man nur brrrrrrrrrrrrrrrrr.... sagen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde solche Landschaften viel spannender und schöner - danke für die Bilder ♥
    Wir haben heute die Heizung angeschmissen, nachdem wir im Wohnzimmer nur mehr 16 Grad hatten - unglaublich oder?

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  5. Nee, bei uns war es nicht so kalt, aber kalt genug.
    Viel Sonne wünsche ich die nächste Zeit.
    Erhellt sie doch nicht nur den Himmel, sondern auch unser Gemüt.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns ist es auch nicht so kalt, und hier strahlt die Sonne bei 17°C. Das wird richtig ausgenutzt.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns war es auch so kalt. Bin deshalb nicht vor die Tür und habe so vor mich hin gesponnen und gestrickt.
    Danke für den Link.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Aufnahmen hast Du da gemacht!

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns waren nur die Nordhänge gefroren - reicht auch.
    Den Kartoffeln hats nicht geschadet :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen