Samstag, 10. Januar 2009

Geschafft...

...zumindest Hinweis 6.
Zum Stricken bleibt gerade wenig Zeit. Dieses Praktikum ist anders, als das vorige! Anspruchsvoller auf jeden Fall.
Und dann sind da noch die Minusgrade. Stallarbeit ist von ca. 1 Stunde auf etwa 3 Stunden angewachsen. Die Hauptwasserleitung muss jeden Abend aufgetaut werden.
Stricken, wenn überhaupt letzte Woche, mal eine halbe Stunde.
Ein bisschen Hausarbeit muss auch hin und wieder gemacht werden. So sieht ein traumatisierten Kater aus, wenn der Staubsauger mal seine Arbeit gemacht hat
Von Tiere

Ich hab keine Ahnung, wie er es geschafft hat durch eine schmale Lücke über etliche Flaschen Putzmittel um die Ecke genau zwischen den Putztüchern zu landen und dabei nur zwei Flaschen umgeschmissen hat?!?!
Heute Abend habe ich dann Hinweis 6 geschafft. Viel zu sehen gibt es nicht... Meine langen KnitPicsSeile sind in einem Pulli verbaut, der dieses Jahr auch noch fertig werden muss...bei wärmeren Temperaturen.
Eben habe ich das 4. Knäul angefangen. Bei einer LL von 155 m je Knäul kommt man ganz schön weit.
Diese ständig länger werdenden Reihen sind nicht so mein Fall. Deshalb wird nach Hinweis 7 die Abschlusskante gestrickt!
Von Tücher, Schals & Co.

Kommentare:

  1. och, das arme Katerchen *grins* ... unserer hier hat so einen Horror vor knisternden Plastiktüten, da kriegt er auch voll die Panik ...

    Das Weihnachtsmystery wird toll, bin schon gespannt, wie es gespannt ausschaut *lach*

    LG biene

    AntwortenLöschen
  2. brauchen wir nicht alle so einen ruhigen, versteckten Ort zum Zurückziehen? Ich stelle mir gerade vor, wie wir uns dann in unseren Wollvorräten verkriechen würden.

    Die abwechslungsreichen Mustersätze in deinem Weihnachts-Mystery sind sicher etwas für dich (wenn nur nicht die vielen Maschen wären).

    lg,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :-) ich bin gespannt wie das Tuch fertig aussieht und freue mich schon drauf.
    Wichtig ist mir Dir alles Gute und Erfolg für Dein Praktikum zu wünschen. Schreib mir doch mal ne Mail wie es so läuft und was da passiert.
    L G aus Bärlin
    Angelika.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön wird der Weihnachtsmyst. Tja... Armer Joshi... was musste aber auch immer so nen Krach machen *kicher*.
    Tochterkinds kleine Katze hat sich auch so nen unmöglichen Rückzugsort ausgesucht, als der Umzug noch frisch war... zwischen den ganzen Kabel vom Fernseher, Reciver usw. hat sich das arme Tier verkrochen.
    Lieben Gruß und einen schönen und gesunden Wochenbeginn
    vonner magenkranken Ann :o(

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Süße,
    wie geht es dir? Ich hoffe, besser...
    Dein Tuch wird super. Bei diesem Mystery hab ich ja nicht mitgemacht (frau kann ja nicht alles), um so neugieriger bin ich natürlich auf das Ergebnis ;)
    Ich hau mich jetzt aber in die Koje - ich muss morgen fit sein...
    Sei ganz lieb gegrüßt und umärmelt
    Sunsy

    AntwortenLöschen