Freitag, 30. Juli 2010

JuliTuch No.2

Tja, was soll ich sagen? Meine Vorstellung war ein Tuch, bei dem ich einen von Steffis Picolinis komplett verarbeiten wollte. Das ist mir nur teilweise geglückt, weil ich ständig die Farbeverläufe gekürzt habe. Ich habe 50 g übrig behalten! Das heißt dann wohl, dass 1 Knäul Sockenwolle vollkommen ausreichend ist! Zumindest, wer nach der gleichen Größe stricken will, wie ich!



Von Eigene Designs


Statistik:

Farbabenteuer "Picolini" (LL 460m/100g)
Verbrauch: 76 g (350 m)
NS 4,5
Durchmesser: 90 cm
Design: meins

...Und hier ist der Rest... Schade drum!



Von Eigene Designs


An dieser Stelle möchte ich mich noch mal ganz herzlich bei meinen Teststrickerinnen bedanken!



Von gifs


Sabine war als erstes fertig. Sie hat die Randborte gestrickt, ohne Maschen am Ende des Übergangsmuster zuzunehmen. Die einfachste und schnellste Variante  Es gab keine Fehlermeldung! So was!

Andrea hat mir geholfen Formfehler in der Strickschrift zu finden und ein paar Dinge umzurechnen. Es gab also doch Fehler
Und jetzt strickt es Chrissi noch mal...

Gwen ist aus ihrer Kur noch nicht zurück. Mal gespannt, was sie zu melden hat, wenn sie wieder da ist...

Ein tolles Team... Gwen und Sabine sind "Freestyler", wie ich immer sage... Ein paar Maschenvorgaben, ein Muster, eine Form... Da wird nicht gefragt, da wird gestrickt! Dann weiß ich, dass es funktionieren wird.
Andrea weiß schon auf Grund ihres Berufs und weil sie selbst auch wunderschöne Designs kreiert, worauf es ankommt.
...und dann kommt Chrissi... Ihr Verstand ist eher logisch geschult. Sie nimmt mir meine Anleitung noch mal komplett auseinander...und ich bin froh darüber

Da bleiben dann wirklich keine Fragen mehr offen!

So hat jeder etwas zu meiner Anleitung beigetragen...