Freitag, 19. Dezember 2008

Ich glaube, ich schiele immer noch ;)

Ich bin heute Morgen voller Tatendrang an meinen Schal gegangen...
Ist ja auch an sich kein großer Akt zwei Strickstücke durch Maschenstich zusammen zu fügen! Aaaber... obwohl ich Bambusnadeln durchgeschoben hatte und ich mich direkt ans Fenster gesetzt habe, wollte es nicht wirklich klappen. Nachdem ich den Faden schon drei Mal rausgezogen hatte und ich schon Angst hatte, dass er sich bald in Wohlgefallen auflöst, weil ich die Maschen nicht so erwischen konnte, wie ich das wollte, habe ich aufgegeben.
Nein, nein...nicht geribbelt! Aber ich habe den Versuch aufgegeben die Maschen so zu treffen, dass man keine Naht sieht. Somit habe ich zwar die richtige Reihenfolge eingehalten und alle Maschen getroffen, aber nicht vorschriftsmäßig.
Die Naht ist hinten und somit nicht sichtbar. Normalerweise mag ich so was nicht... Aber nach 2 Stunden und nicht mehr geradeaus gucken können: eine schöne gleichmäßige Naht, mit gleichmäßig verdrehten Maschen

Aber von vorne finde ich, sieht es gut aus
Von Stricken
Er ist ein bisschen länger und liegt etwas tiefer am Hals, das das Original. Er verdeckt einen V-Ausschnitt komplett und auch der Schlitz scheint sich nicht vcn alleine zu öffnen.
Die Naht will ich auch niemandem vorenthalten
Von Stricken

Nu ja, beim nächsten Mal wird alles wieder besser

Garn: Rowan wool cotton
NS 3,5
Gewicht: 91 g
Gesamtlänge: 76 cm