Montag, 29. September 2014

Schoppel Filzwolle ;o)

Die von Schoppel deklarierte Filzwolle lässt sich super verspinnen!
In der "Resteabteilung" waren 2 Tüten mit "Spinnabfällen". 2 Farben: grün und pink.
Die mussten auf´s Rad, weil ich einfach nur spinnen wollte - ohne nachzudenken! Einfach den Faden laufen lassen. Auf den Tüten stand Gradient - Merino also.


Die kleinen Bilder zeigen die Farben schon ziemlich getreu! Das versponnene und 2-fach verzwirnte Garn nicht... Die Singlefäden waren in ihren Farben klar und haben mir gut gefallen! Verzwirnt ist es sehr dunkel geworden...

GarnDaten:
Merino
227 g / 593 m
100 g / 261 m

Ein -für mich- ziemlich dickes Garn...

Von meiner letzten Tunika hat es lange kein Foto gegeben...


Der Body ist fertig und seit etwa 3 Wochen hängt sie so an meiner Büste...
Es müssen nur noch die Ausschnitte umrandet werden... Irgendwann wird sie fertig sein!

Donnerstag, 18. September 2014

Vor ein paar Wochen

hatte ich einen Überraschungsumschlag in meinem Briefkasten. Aus der Schweiz...
Und wie das so ist, wenn ich überrascht bin, werde ich ziemlich fix.
Umschlag auf - und gestaunt!

Ich hab öfter mal von den Kammzügen geschwärmt, die Sidi färbt. Wo färbt sie? In der Schweiz natürlich. Hier findet man auch ihren Blog.
Die Portokosten innerhalb Europas sind echt abschreckend! Deshalb bleibt es bei mir immer nur beim hinschauen, staunen, schwärmen - und verzichten.

In dem Umschlag war ein Kammzug von Sidi! Traumhaft schön! Ja, und ich habe vergessen, ganz viele Fotos zu machen... Ich kann jetzt nur das fertige Garn zeigen.


Daten:
Kammzug "Wasserfall im Frühlingswald"
Fasern: 50% BFL / 50% Bambus
106 g - LL ca. 476 m (100 g - ca. 449 m)
Die Farben im Bild oben rechts entsprechen dem Original am ehesten.

Das Garn wird ein Single bleiben. Ein wunderschöner Farbverlauf, für das sich noch ein Projekt finden muss. Es ist glatt und schwer. Ich bin begeistert!

Viskosefasern haben beim spinnen eine besondere Herausforderung für mich. Sie flutschen nur so und wenn man nicht aufpasst, löst sich der Faden schon auf, bevor er auf der Spule ist. Wenn man den Dreh dann einmal raus hat, ist alles gut.

Ein ganz liebes Dankeschön an Pia und Marianne, die mir diesen speziellen Wunsch erfüllt haben! 

Samstag, 13. September 2014

Es hat wieder gedauert,

aber jetzt ist es fertig - das Easy nach Martina Behm.



Genau das Richtige zum Mitnehmen. Der Name sagt ja auch schon alles!

Tuchdaten:
Easy
Garn: Fil Royal
Verbrauch: 75 g - 450 m LL
NS 3,5
Maße: Länge ca. 210 cm - breiteste Stelle ca .22 cm

Die Enden habe ich glatt rechts gestrickt. So drehen sie sich schön ein. Sieht nicht so langweilig aus

Einzelfotos gibt´s wie immer bei Ravelry