Freitag, 21. Januar 2011

Reste-Patch-Socken

Ich wollte noch eine sinnvolle Verwendung für die beiden zuletzt verstrickten Garne. Das Verhältnis stand 1:2. 20 g grau : 40 g grün.
Eigentlich sollte noch eine Reihe mit Patches als Bund dran, aber das hat der Rest nicht mehr her gegeben. Die Socke wiegt 27 g , deshalb gibt es nur ein schlichtes Li-Re-Bündchen.


Von Füße/Hände

Ich muss noch ein bisschen an den Übergängen von den Patches zur Sohle arbeiten...

Kommentare:

  1. Huhu !
    Hübsch sind sie geworden, ich hab auch grad ein paar Restesocken in Planung, die Wolle liegt schon bereit auf meinem Eßtisch und sollte dies Wochenende endlich angestrickt werden !

    Liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee, schauen klasse aus!
    LG
    Ann

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee der Restverwertung, sieht gut aus.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  4. Sneakers sind´s geworden?
    Von der Seite gefällt se mir am Besten.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. schön, das ist ja ne tolle Idee...gefallen mir supi gut...

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. prima Resteverwertung ... schauen toll aus :)

    LG biene

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Mir gefällt diese Kurze sehr, ich weiß nie, was tun, mit den Resten, vor allem, wenn man für Größe 36 strickt und Restedecken mag ich nicht. Diese Idee ist toll.
    Hier ist es grau und kalt, was kann man da noch machen, vielleicht noch mal bei Herrn Zitron reinschauen?????
    Wird Andrea dann nicht wuschig???ß
    Dir einen schönen Tag Anett und bis bald...Lach

    AntwortenLöschen
  8. Klasse, diese Patch-Socke, geniale Idee!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Klasse gemacht und sieht klasse aus!!! Eine gute Idee um die Reste zu verarbeiten.

    Liebe norddeutsche Grüße
    - Annchen -

    AntwortenLöschen