Samstag, 19. Juli 2008

Heute gibt´s jede Menge Bilder :)

Ich war heute gaaanz fleißig

Als erstes nach dem Aufstehen an den Briefkasten. Da war wie erwartet der Umschlag mit der Bestellung von Tibet-Silber. Wunderschöne Perlen und andere Kleinigkeiten Oben, die dunkelblauen Perlen, werden in meinem Bambuspulli verarbeitet. Im Laufe des Tages hat sich bei mir eine Vorstellung eingenistet... Mal schaun, ob ich es so hin bekomme. Werden sehen...
Die Kristallenen sind auch wunderschön! Erst einmal wunderschön neutral
Von den unteren Tütchen habe ich schon was verarbeitet... Und das Rechte hat bronzene Glöckchen, die einen zarten Klang haben. Ein paar davon sollen auf die Filzpuschen...Leisetreter mit Glöckchen
...und im Briefkasten war noch etwas... Mein Zeugnis von der IHK Hannover... Mit ZWEI Unterschriften!!! Letzte Woche musste ich feststellen, dass die Prüfungskommission vergessen hatte zu unterschreiben Aber so sieht das Ganze doch ganz ordentlich aus
Dann habe ich nacheinander meine Filzteile abgearbeitet. Erst einmal wurde der zweite Filzpuschen fertiggestellt. Foto gibt´s morgen - nach dem Gang durch die WaMa.
Dann habe ich die dunkelblaue Filztasche verziert: 2 der Riesenknöpfe, dazu entsprechende Schlaufen. Dann habe ich einen Engel befestigt und ein paar Schlüssel und Schlösser. Sah vor dem 2. Gang durch die WaMa so aus. Ich bin mal gespannt, wie das später aussieht Aber die Schlaufen müssen noch filzen und die Stiche, wo die Verzierungen dran sind ebenfalls.
Dann kam die grüne Tasche an die Reihe... Ich habe den "Schulterriemen" dann doch von Hand angenäht Und eben, bevor ich sie in die WaMa gesteckt habe, sah sie so aus.

Maße:
Höhe: 34 cm
Breite: 27 cm
Henkel: Länge 150 cm (gemessen das freiliegende Stück)

Die Breite des "Riemens", die ja auch die Tiefe der Tasche ausmacht, habe ich vergessen zu messen Waren so etwa 10 cm...

Fazit aus diesem Filzexperiment: ist nix für mich! War mal ganz interessant, stellt aber so ganz andere Ansprüche, als Stricken. Wie ich das meine
Ich hatte öfter die Häkelnadel und die Nähnadel in der Hand, als eine Stricknadel! Ausarbeitung war das Hauptthema! Und wenn Ann nicht gewesen wäre, hätte ich mit Sicherheit nur ein Teil fertig bekommen. DANKE ANN!!!
...und jetzt warte ich, was die WaMa gleich hergibt...