Sonntag, 12. Februar 2017

Ich denke, jetzt reicht es erst Mal :o)

Seit Oktober jeden Monat ein Paar Socken!
Nicht wirklich viel, aber der Mensch -in diesem Fall ich , freut sich!
Es waren auch nur 4 Fäden zu vernähen... Immer schön in Sicherheit vor Smokys Zähnen!


Die Wolle ist die aus dem letzten Post im originalen Farbverlauf von LanaGrossa. Links das Foto entspricht am ehesten den Originalfarben.

Sockendaten:
Lana Grossa 6-fach
NS 3,5
Gr. 38/39
ca. 79 g
re-li-Muster - 3 re-1 li
Käppchenferse
Rollrand
toe down
Von dem 150-g-Knäuel sind immer noch 44 g übrig... Vielleicht im nächsten Winter

Bei einem der letzten Prüfdienste habe ich es geschafft in den einzigsten Zitronladen, den es gibt, in Soest zu gehen. Immer noch völlig fixiert auf 6-fach SoWo...


Das Garn links im Bild habe ich schon in 4-fach gestrickt... Trotz der Riesenauswahl habe ich zügig danach gegriffen. Socken müssen für mich anscheinend bunt sein... 

Als ich letzten Monat mal wieder in mein Wollkästchen geschaut und sortiert habe, fiel mir dieses FilaceGarn in die Hände. Ein helles Jeansblau 95% Wolle, 5% Kaschmir. Es muss mal wieder ein Tuch oder etwas ähnliches sein. Ganz einfach und schlicht... Ich überlege noch...

Einige Garne sind auch zu Ebay gewandert. Meine Strickzeit hat sich in den letzten 3 Jahren sehr minimiert... Vielleicht ist ja für den ein oder anderen etwas dabei?!?

Zum letzten Post bzw. den Kommentaren:
Monika, eine Herde Pferde trennt sich unter normalen Umständen nicht. Die Herde gibt Sicherheit. Tja, das Wolleproblem bei Smoky... Sie rutschte mit ihrem Hinterteil über den Boden und zusätzlich schaute eben das Garn aus der Darmöffnung heraus. Unappetitlich...
Lehmi, Rico hat eher eine Stellung in der Mitte der Herde... Mit seinem Verhalten hat er mir gezeigt, dass sein Vertrauen zu mir größer ist, als in das Kollektivverhalten in die Herde.