Montag, 19. September 2016

Wirbelstürme und Tücher

...DAS geht nicht!

Der Wirbelsturm ist ein winziges Kätzchen, das eine unbändige Energie an den Tag legt!



So winzig und kuschelig ist sie nur, wenn sie ausgepowert ist. Ansonsten sieht das eher so aus


Springen, fauchen, Krallen raus und durch die Wohnung rasen...

Blieb sie letzte Woche noch auf dem Boden, kann sie sich mittlerweile bis auf Tischhöhe frei bewegen. Klar, sie fällt schon mal runter. Dann guckt sie ein bisschen verwundert aus der Wäsche und weiter geht´s. Bis sie keine Lust mehr hat sich selbst zu beschäftigen... Dann klimmt sie an meinen Hosenbeinen hoch und malträtiert mich... Beine und Hände sehen entsprechend aus.

Aus dem Rest der LeccorniaWolle habe ich den Landzauber gestrickt. Ich habe das Tuch ohne Krausrippen gestrickt und ein bisschen vergrößert, damit ich noch einen weiteren Farbverlauf bekam.

Gespannt habe ich sie nun auf meiner Fußbank und hoffe, dass sie vor dem kleinen Wildfang dort sicher ist!


Es sind weitere 35 Gramm des Garnes übrig geblieben!