Freitag, 15. Juli 2016

Das hat mal wieder gedauert ;o)

Endlich ist er fertig!
Begonnen im September letzten Jahres...

Ich wollte die Contiguous-Methode unbedingt ausprobieren und habe mit Fragen und Zweifeln Sabine fast zum Wahnsinn getrieben! :o) Danke für deine Geduld!

Das Garn ist aus der Schweiz - vom Wulle-Chistli. Ein 3-fädiges Lacegarn, das im Verlauf von Zinn zu Farn wechselt. 50% Baumwolle, 50% Viskose.


Das Lacemuster ist von Birgit Freyer. Ich glaube von dem Top Narzissa.

Gestrickt mit NS 4. Da meine Waage nicht mehr wiegen will, weiß ich nicht, wie viel ich verbraucht habe?!?

Das ist der Rest von 1400 m mit etwa 270 g.


Zwei Posts habe ich über die Entstehung geschrieben. Hier und hier...

Ich habe festgestellt, dass keine Kommentare mehr in meinem E-Mail-Postfach ankommen. Tja, wie auch? Die Mail-Adresse gibt´s seit April nicht mehr. Das habe ich eben geändert und hoffe, es funktioniert wieder!