Freitag, 27. Dezember 2013

"Wird das eine Mütze?"

Seitdem ich mit Iris unterwegs bin, habe ich immer wieder interessante Begegnungen in meinen Pausen. Da ist nicht viel Zeit... Aber die Finger wollen beschäftigt sein.
Also stricke ich Projekte, die kein Überlegen erfordern. Aufnehmen und weglegen müssen eins sein.

Keine Ahnung, was ich für einen Anblick biete, wenn ich da in der offenen Bustür stehe, auf der einen Seite meinen Kaffee, in beiden Händen das Strickzeug?

Der Tage ging eine Frau an mir vorbei: "Wird das eine Mütze? Wie machen Sie das? Meine werden nie was!" Ältere Frauen seufzen und sagen: "Hab ich früher viel gestrickt!"
Heute lief ein Mann mit Krücken an mir vorbei: "Mütze fertig?!...und jetzt?"
Ich: "Vorschlag?" Antwort: "Schal? Handschuhe? Ich: "Socken?" Er: "Gute Idee!"


Die Mütze - unverkennbar
Unten links mein nächstes Pausenprojekt - ein Socke. Unten rechts... Ein Tuchversuch für zuhause und wache Momente...

Ich freue mich, dass so viele neue und stille Leser/innen an der Verlosung teilnehmen! Es wird spannend!