Freitag, 12. Juli 2013

Alpaka 2 und ein bisschen stricken

Wieder etwas gelernt!

Nachdem ich Elkes Kommentar gelesen hatte, habe ich den Rest des Vlieses gewaschen. ...und hab festgestellt, dass *sehr sauber* relativ ist. 2x gewaschen, etliche Male gespült... Ergebnis: auch der letzte Spülgang war nicht klar. Aber die Wolle wurde fast weiß.
Gestern wurde auch Teil 1 fertig. Den Faden habe ich 3x gewaschen, noch öfter gespült. Ergebnis: irgendwas zwischen grau/creme.


Unten rechts habe ich den gewaschenen Strang mal auf das gewaschene Vlies gelegt. Auf dem Foto sieht man den Unterschied nicht so, im Original schon. Ich bin gespannt auf Faden Nr. 2...
Danach entscheide ich, ob die Fäden miteinander verzwirnt werden oder ob ein Fremdfaden dazu kommt. ...und ob ich dann färbe oder nicht

Seit etwa 3 Wochen stricke ich an einem Rvo...bzw. meistens nicht. Wie das immer so ist... Ich habe das Gefühl, es zieht sich unendlich hin, bis ich die Ärmel abteilen kann. Am Garn liegt es nicht. Das ist klasse! HighTwist aus dem Atelier Zitron, gefärbt von Philip.


Da entsteht ein toller Melangeeffekt

Ein Paar obligatorische Socken musste auch wieder her. Die Trekking Tweed habe ich irgendwann aus dem Restekorb bei Zitron gefischt. Es waren *nur* 74 g, aber für Socken reicht das immer! Bei einer Färbeaktion habe ich den Strang grün/blau gefärbt. Ein Paar Herrensocken mit einem einfachen Rippenmuster.