Sonntag, 27. November 2011

Gestern Abend,

bei hereinbrechender Dunkelheit, konnte ich sehen, dass es wohl doch Weihnachten werden soll  Auf meiner letzten Linie gestern Abend strahlten doch etliche Fenster und Balkone in weihnachtlicher Beleuchtung. Nicht alles wirklich schön, aber das ist eben auch Geschmacksache

Heute Morgen habe ich dann Romy angeschlagen. Regina Satta hat zu einem Advents-KAL gerufen und wie ich bei Ravelry gesehen habe: dem Ruf sind viele gefolgt!

Das Muster gefällt mir sehr gut! Nicht ein Loch bisher! Dann darf es wohl doch bald mal Winter werden

Den 1. Chart habe ich dann auch schon fertig. Entschieden habe ich mich für die Trekking pro natura in schlichtem Jeans-blau. Da ich nicht weiß, wie das Muster am Ende aussehen wird, will ich ganz sicher gehen, dass man es erkennt, wenn die Socken fertig sind

...und ich habe mich entschieden, einen Socken nach dem Anderen zu stricken... Es macht auch nichts, wenn die erst nach Weihnachten fertig werden, denn die sind für mich!


Ja, so hin und wieder sitze ich auch noch  mal am Spinnrad. *Püppi* spinnt einen schönen Faden, aber ein Arbeitstier ist es nicht. Da muss demnächst unbedingt mal doch ein moderneres Spinnrad her!
Die Wolle habe ich von Ute bekommen. Die Färbung gefällt mir richtig gut!  Sie hätte gerne gewusst, was das für Wolle ist... Ich hab auch keine Ahnung! Sie ist nicht so weich, wie Merino, aber immer noch weich genug, dass sie daran erinnert. Der Dachbodenspinner meinte, evtl. BFL