Freitag, 14. Oktober 2011

Lust statt Frust :))

Es geht auch anders herum

Gestern war mir danach meine Spinnräder ab zu räumen... Beweisfotos
Nachdem ich das Mohair von der Haspel geholt hatte, kam das Wensleydale dran...


Gesponnen auf Dornröschen... Und wie immer: völlig überdreht...
Unten rechts: frisch von der Haspel
Oben links: ca. 20 Std. nach der Wäsche

Leider habe ich vergessen es zu wiegen... Hole ich nach!

LL ist ca. 630 m... Bei Gelegenheit mal gucken, dass ich einen passenden Singlefaden dazu bekomme...

Garndaten:
Wensleydale
Faserfeinheit ca. 33-35 Mikron
Faserlänge/Stapellänge ca. 20-30 cm  
Singlefaden
LL ca. 630 m
Das süddeutsche Merino ist auch Geschichte
Lena ist mir mittlerweile zu langsam geworden... Und so habe ich das letzte Drittel auf Dornröschen versponnen (Bild oben rechts)...


Da bin ich mal gespannt! Genau dieses erstere Drittel habe ich vom Knäul und von der Spule verzwirnt, den Rest dann aus dem Knäul. Ersteres ist deutlich lockerer geworden...
Beim Rauspulen aus dem Knäul habe ich 3 g Verlust gemacht Gut, das hätte ich am Ende noch mit verzwirnen können, aber der Unifaden wäre irgendwie aus dem Schema gefallen Ich denke mal, die paar Meter machen den Kohl auch nicht fett... Knapp 10 verzwirnte Meter...

Das Garn habe ich 2-fach verzwirnt. Den Singlefaden habe ich nicht gemessen...

Garndaten:
süddeutsches Merino
Faserfeinheit: 26 - 28 mic
Faserlänge/Stapellänge : 9 - 11 cm
2-fach verzwirnt
LL ca. 290 m
91 g
100 g / 318 m

Mal schaun, was jetzt auf Dornröschens Spule kommt
Wahrscheinlich BFL mit Nylon... links im Bild... Mir ist nach kräftigen Farben und mal wieder etwas feineres!
Beide Kammzüge sind von Ester