Dienstag, 10. Mai 2011

Dies und das und überhaupt...

Eigentlich wollte ich das ja gar nicht erwähnen... Aber leider schränkt mich das Ereignis vom letzten Freitag so ein, dass ich bewegungsmäßig ziemlich eingeschränkt bin... So was macht mich unzufrieden und auch wenn es jetzt 4 Tage her ist: ich bin einfach immer noch sehr wütend!

Freitagabend hat mich dieses mittlerweile 2-jährige Fohlen mit einem Lebendgewicht von etwa 400 kg in vollem Galopp frontal umgerannt und mich mal eben so etwa 5 m vor sich her durch die Luft katapultiert. Als ich endlich am Boden lag, ist es über mich hinweg gesprungen. Ich muss so etwa 1000 Schutzengel gehabt haben!
Stauchungen, Prellungen...nichts lebensbedrohliches...

Hätte anders kommen können! Kraft errechnet man in Masse x Beschleunigung... 400 kg x ??? Ich weiß leider nicht, wieviel m/sec ein Pferd zurücklegt, wenn es gerade voll durchgestartet ist...

Ich bin wütend, weil es keinen Moment gezögert hat! ...und ich bin wütend, weil "Frauchen" 2 Minuten später dazu kam... NEIN, es gab keine Frage, wie es mir geht und ob ich vielleicht in ein Krankenhaus zum Röntgen muss! Es gab Verhaltensregeln! ...und dann ging es zur Tagesordnung über!

Seit 30 Jahren habe ich Umgang mit Pferden, seit 17 Jahren eigene... Seltsamerweise passieren solche Unfälle immer im Zusammenhang mit "ihren süßen Schnubbels"! Lebensgefährliche Situationen, weil kein Respekt vorm Menschen!

So versuche ich seit Samstag meinen Socken fertig zu stricken... Aber ein dicker Bluterguss im Ellbogen und Stauchungen in der HWS verhindern ungetrübten Strickspaß
Toller Fortschritt! In 3 Tagen kann ein Socke lange fertig sein!!!


Aber da gibt´s ja noch Lena Sitzen geht auch nicht sooo lange... Bluterguss an der Sitzfläche und gestauchter/geprellter Rücken
Die Spinnversuche waren nicht so klasse... Ich habe Knötchen produziert! Morgen früh wird ein fachkundiges Auge einen Blick auf das Vlies und das Gesponnene werfen. Ich bin gespannt!

Ein bisschen Bewegung zwischendurch tut ja auch ganz gut... Nein, die Füße haben nix abbekommen!  Gestern und heute bin ich in diversen DM-Märkten, Apotheken und Reformhäusern in Arnsberg und Neheim gewesen, um die Zutaten für die Färbebeize zu bekommen. Im Spinnforum ist gerade ein großes Thema das "Sonnenfärben".
Heute Mittag habe ich dann mal 100 g von meiner naturfarbigen Merino auf die Haspel gedreht, in die frische Beize gelegt und anschließend roten Fächerahorn dazu getan. Rote Blätter färben grün...wurde mir gesagt Hat wahrscheinlich was mit der Fotosynthese zu tun... Aber davon habe ich keine Ahnung!
Von oben links nach unten rechts: Beize - Garn darin getaucht - Blätter drauf - mit heißem Wasser übergossen... Jetzt bin ich mal gespannt! Im Moment sieht das alles andere als grün aus...
Eigentlich wollte ich das Glas ja nach draußen stellen, aber hier laufen so viele Tiere und Kinder rum, da muss ich darauf wohl verzichten. Aber das Glas bekommt bei mir am Fenster auch bis mittags Sonne... Dann dauert es eben ein bisschen länger!

Eben habe ich das BFL vom Rad genommen. Es gab ja noch mehr Schönes von der Leine
Ich hab dann mal Alpaka angesponnen... Dünn, dünner...weg ist der Faden! Neue Herausforderung!