Montag, 11. Mai 2009

Was für ein Tag!

Muttertag!

Es war schön, den Tag mit einer Mutter zu teilen! Gwen war auf Besuch und alles war etwas anders, als geplant
Sie ist eine Frau mit sehr viel Sinn für Humor und steht mit beiden Beinen im Leben! Gott sei Dank!
Unsere gemeinsame Zeit war ausgefüllt mit Erzählen über alles Mögliche: Kinder, Stricken, Kochen... Wir waren uns in vielem einig... "Rabenmütter" sind wir . Gekocht haben wir gemeinsam. Sie ist eine excellente Köchin! ...und bei Strickmustern haben wir den gleichen Geschmack...in unterschiedlichen Größen

Ein bisschen Bewegung war eingeplant, aber nicht das tonnenschwere Tier, das uns begleitet hat. Eine tragende Stute...

Als Gwen gefahren war, habe ich mein "Pony" noch versorgt und wollte anschließend den Tag Revue passieren lassen. Kurz nach 22 Uhr kam ein Anruf: "Ich bin gut nach Hause gekommen!" Prima!!!

...aber der Tag war noch nicht zu Ende!

Gegen 23:00 Uhr kam ein Anruf: "Komm mal sofort in den Stall!" Das tonnenschwere Pferd hatte entbunden...
... und das Ü-Ei das Licht der Welt erblickt!
Von Tiere


Schwarze Stute, schwarz-weiß gescheckter Hengst und das Fohlen wie Cappuccino oder Latte Maccicato oder ein Schokokeks

Das Bild zeigt ein Fohlen kurz nach der Geburt... Ein Handyfoto in Dunkelheit. Aber man kann erkennen...es ist da!

Wir waren gute Geburtshelfer...so im Vorfeld...