Montag, 13. April 2009

Vorbei!

Ich hoffe, alle hatten ein wunderschönes, sonniges Osterfest!

Heute habe ich ihn endlich fertig gestellt...meinen PatchPulli Smilie by GreenSmilies.com Auf den Fotos sieht er noch ein bisschen lädiert aus, so direkt von der Nadel auf die Puppe, aber ich bin sooo froh, dass er endlich fertig ist, dass ich zeigen wollte, dass es geschafft ist.

Wenn man die sonstigen Patcharbeiten sieht, ist mein Pulli bestimmt gewöhnungsbürftig. Gestrickt aus einem Farbverlaufsgarn von Steffi, nach meinen Farbwünschen. Von zartgrün bis dunkelblau sollte es sein.
Das Dunkelblau hätte ich besser vergessen. Zumindest in Kombination mit dem zarten Grün. Das Dunkele verschluckt das Leuchten und lässt es stumpf aussehen. Ansonsten harmonieren die Farben gut miteinander. Auch die Fäden haben einen ziemlich gleichen Abstand, deshalb ist der Farbverlauf in den großen Patches schön gleichmäßig geworden.
Da mir von Anfang an klar war, dass mit zwei großen Patches die gewünschte Breite nicht zu erreichen war und ein Dritter den Pulli zu weit macht, habe ich mich gefragt, was ich da machen kann... Letztendlich habe ich mich entschieden, dem Ganzen eine A-Form mit verkürzten Reihen zu geben.
Den Ausschnitt habe ich den kleinen Patches angepasst. Gefällt mir so ganz gut. Was mir nicht so gefällt ist, dass ich die untere Kante umhäkeln musste. Ich hatte die Maschen für die ersten Patches aufgestrickt. Das war so schön locker, dass sich alles nach oben bog. Da wäre ein unifarbenes Garn sicher besser gewesen.
Den Abschluss der Ärmel habe ich in einer Kombination aus verkürzten Reihen und halben Patches gestrickt. Wenn der Farbverlauf nicht wäre, würde man nur gleichmäßige Romben erkennen.

Und jetzt die Bilder... Mittlerweile ist er gewaschen, aber noch nicht trocken. Morgen Abend gibt´s dann noch mal ein Foto...

Von Patchwork

Von Patchwork

Von Patchwork

Von Patchwork


...und jetzt habe ich ein Problem! Was mache ich als nächstes? Smilie by GreenSmilies.com