Montag, 6. Oktober 2008

Immer ein bisschen anders,

als gedacht 

Donnerstag habe ich meine Älteste mit nach Hause genommen. Freitag hatten wir Besuch. Samstag haben wir uns den groß angekündigen Mittelaltermarkt in Neheim angeschaut. Ich war eher enttäuscht! Meine Tochter, die diese Märkte sehr oft besucht, hatte durch ihr Erzählen ein ganz anderes Bild in mir erzeugt. Auch die Stände mit handwerklichen Exponaten aus der Zeit, waren eher spärlich. Eigentlich hatte ich auch einen Stand mit handgesponnenen Garnen erwartet... Aber nichts dergleichen  Somit war nach einer guten Stunde und einer riesigen Portion Kesselgulasch, das übrigens seeehr lecker war, unser Ausflug beendet. Ann hat es sich anschließend mit einer Riesenbox Tempos auf dem Sofa bequem gemacht und ich habe mit meinem Rückenteil angefangen
Eigentlich wollte ich davon gestern noch ein Foto hochladen, aber das hat zeitlich nicht mehr hingehauen... Gegen 15:00 Uhr waren wir wieder Richtung Lemgo unterwegs. Ann war glücklich auch mal wieder fahren zu dürfen. Von Lemgo aus bin ich dann über Extertal gefahren. 10 km gespart gegenüber der Navi-Anweisung und landschaftlich wirklich wunderschön. Auch die Burg Sternberg: sehr schön und imposant. Leider hat es bei meiner Fahrt wie aus Eimern gegossen, sonst hätte ich mit Sicherheit mal angehalten. 
Als ich gegen 19:00 Uhr wieder in Hildesheim war, wollte ich freudestrahlend verkünden, dass meine letzte Woche hier angebrochen ist ...aaaber, das W-Lan funktionierte nicht! Eingeloggt, aber keine Netzwerkadresse... Keine Ahnung, was da wieder los war. Jetzt funktioniert es jedenfalls wieder!
So, genug erzählt! Jetzt gehts wieder an die Nadeln!