Sonntag, 23. März 2008

Nicht viel gestrickt,

aber dafür eine Menge Bilder und Kommentare
Sunsys Ostergeschenke haben mich dazu animiert, meine Sockenschublade aufzuräumen Fazit: alle Socken, die nicht mit Hand gestrickt waren, sind nach oben gewandert. Hat weh getan! Aber jeder noch so kleine Druck auf meine Knöchel verursacht einen Stau. Zu Tage kamen auch vier Singeles, wo ich gehofft habe,dass die Gegenstücke irgendwann wieder auftauchen...
4 Singles Der älteste Socke dürfte der 3. von links sein. Eine meiner ersten Sockenserie vor gut 10 Jahren... Da gab´s noch keine SKL oder so etwas. Zumindest wusste ich nichts davon
Hier ein Foto von einem meiner Ostergeschenke. Sie passen wirklich Aber es ist gar nicht so einfach, die am eigenen Fuß zu digifieren! Solche "Sauerkrautstampfer" hab ich nur, wenn das Thermometer auf über 30 ° steigt Ostergeschenk


Dann wollte ich ja noch ein Bild vom "Secret of Bad Nauheim" zeigen... Da isser...clue 1 - SoBN 2-fädiges Merino. Gefällt mir gut...das Garn Das Muster wird sich im Laufe der nächsten Wochen schon noch erschließen
Und nun das letzte Bild. Mein Experiment. 12 Reihen heute. Sehr wenig, aber ich brauchte im 2. Teil noch keine Masche zurück stricken! Dabei hab ich immer ein Auge auf meine Vorlage hier im Rechner! Sie wird ständig überarbeitet und angepasst, damit die Schwächen, die sich auf meiner 1. Vorlage zeigen, dort nicht wiederholen. Hier provisorisch gespannt und nur ein Teil.Ostersonntag